Deutsche Internetanbieter und Orte im Überblick

Home » Deutschland

Vergleichen, wechseln und sparen!

Mit unserem Vergleich der größten und bekanntesten deutschen Internetanbieter für DSL und Kabel können Sie ganz einfach den Anbieter wechseln.

Egal ob 1&1, Vodafone, einer der Kabelanbieter oder die Telekom – wir haben die Pakete der Anbieter für Sie bereits verglichen und zeigen Ihnen den günstigsten Tarif.

Wählen Sie dazu einfach die gewünschten Kriterien aus. Egal ob der Wunsch-Anschluss eine Telefonflatrate enthalten soll, eine kurze (oder gar keine) Mindestlaufzeit hat oder superschnell sein soll – mit unserem Vergleich finden Sie schnell Ihren Wunsch-Anbieter.

Zur besseren Orientierung finden Sie in der linken Spalte den Effektivpreis. Das ist der Durchschnitt der anfallenden Fixkosten über einen Zeitraum von 24 Monaten.

Geschwindigkeit

alles
DSL 6000
DSL 16.000
DSL 50.000

Zusatzoptionen

Alle Angaben ohne Gewähr

Deutschland

In Deutschland gibt es neben den bekannten großen DSL- und LTE-Anbietern auch zahlreiche kleine und regional bzw. lokal tätige Unternehmen. Bei diesen lokalen Internetanbietern sind in den meisten Fällen eigene Leitungen vorhanden, so dass hier nicht auf die Infrastruktur der großen Anbieter zurückgegriffen werden muss.

Ort oder PLZ eingeben, um DSL-Status zu prüfen

Stand: Dezember 2012, Quelle: oecd.org

Anschlüsse in Deutschland

Die in Deutschland am meisten verbreitete Technologie ist nach wie vor DSL. Dazu zählt auch VDSL. Im Vergleich zu vielen anderen Ländern sind Kabelanschlüsse mit einem Anteil von unter 5 Prozent zwar im Kommen, aber noch nicht wirklich weit verbreitet.

Glasfaseranschlüsse (FTTH und FTTB) liegen mit einem Anteil von 0,2 Prozent noch weit unter dem Durchschnitt anderer Länder.

1&1

1&1 Logo

1&1 aus Montabaur gehört zu den größten Internetanbietern in Deutschland. Neben DSL und VDSL wird hier auch Hosting (Domains, Webspace und Server) und Mobilfunk angeboten.
Da 1&1 keine eigenen Leitungen besitzt, wird die Infrastruktur anderer Anbieter genutzt. Durch diese Kooperationen erreicht man eine sehr große Verfügbarkeit und Abdeckung im ganzen Land.
www.1und1.de

congstar

congstar Logo

Die Discountmarke congstar ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG. DSL und VDSL sind neben Mobilfunk der Schwerpunkt dieses Anbieters. Genutzt wird die Infrastruktur der Telekom.
www.congstar.de

Vodafone Kabel Deutschland

Vodafone Kabel Deutschland Logo

Der größte Kabelanbieter in Deutschland ist in allen Bundesländern aktiv, bis auf Hessen, NRW und Baden-Württemberg. Hier gibts günstiges Internet mit schnellen Geschwindigkeiten und Telefonflatrate.
kabel.vodafone.de

Unitymedia

Unitymedia Logo

Unitymedia ist der zuständige Kabelanbieter in Baden-Württemberg, Hessen und NRW. Unitymedia gehört genau wie dessen Ableger UPC in vielen Ländern zu Liberty Global. Angeboten werden Geschwindigkeiten bis 200 MBit/s und Telefonflatrates über das eigene Kabelnetz.
www.unitymedia.de

Tele Columbus

Tele Columbus Logo

Der Kabelanbieter Tele Columbus beschränkt seinen Dienst nicht auf bestimmte Bundesländer. Allerdings gibt es Abkommen mit Wohnungsgesellschaften, so dass entweder nur Tele Columbus, oder einer der oben genannten Kabel-Internetanbieter den Anschluss jeweils schalten kann.
www.telecolumbus.de

O2

O2 Logo

Die zum spanischen Telefónica-Konzern gehörende Marke O2 war lange Zeit nur als Mobilfunkanbieter aktiv. Inzwischen werden auch Festnetzanschlüsse für Telefon und Internet angeboten.
www.o2online.de

Telekom

Telekom Logo

Der größte deutsche Telekommunikationsanbieter in Sachen Internet, Telefon, IPTV und Mobilfunk ist die Deutsche Telekom. Der ehemalige Monopolist hat das am umfangreichsten ausgebaute Netz. Auch die LTE-Abdeckung für Deutschland wächst rasant und wird gern dort von Kunden angenommen, wo kein normales DSL möglich ist.
www.telekom.de

Vodafone

Vodafone Logo

Vodafone ist – wie O2 – ebenfalls lange Zeit nur als Mobilfunkanbieter aufgetreten. Das eigene Netz sorgte aber auch dafür, dass Festnetzkunden in Sachen Internet, Telefonie und IPTV bedient werden konnten. Dadurch konnte man sich einen großen Marktanteil schnappen. Neben der Telekom hat Vodafone das am besten ausgebaute LTE-Netz in Deutschland.
www.vodafone.de

Hamburg, München, Berlin, Frankfurt, Köln, Stuttgart, Bremen, Düsseldorf, Essen, Hannover, Leipzig, Nürnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Mannheim, Dresden, Karlsruhe, Wiesbaden, Münster, Augsburg, Gelsenkirchen, Aachen, Mönchengladbach, Braunschweig, Chemnitz, Kiel, Krefeld, Halle, Magdeburg, Freiburg, Oberhausen (Nordrhein-Westfalen), Lübeck, Erfurt, Rostock, Mainz, Kassel, Hagen (Nordrhein-Westfalen), Hamm (Nordrhein-Westfalen), Saarbrücken, Mülheim an der Ruhr, Herne, Ludwigshafen, Osnabrück, Solingen, Leverkusen, Oldenburg, Potsdam, Neuss, Heidelberg, Paderborn, Darmstadt, Regensburg, Würzburg, Ingolstadt, Heilbronn, Ulm, Göttingen, Wolfsburg, Recklinghausen, Pforzheim, Offenbach am Main, Bottrop, Bremerhaven, Fürth, Remscheid, Reutlingen, Moers, Koblenz, Bergisch Gladbach, Erlangen, Trier, Salzgitter, Siegen, Jena, Hildesheim, Cottbus, Gera